Hartmut Noll, Geschäftsführer

Hartmut Noll, Geschäftsführer
Firma: ASK GmbH


mehr

Stefan Krautkrämer, Regionalleiter Kliniken

Firma: BFS Bertelsmann Financial Services


mehr

Dr. med Tim Stelzer, HNO

Selbstständiger Facharzt für HNO-Heilkunde und Plastische Operationen Praxis: HNO-Gemeinschaftspraxis Dres. Roth, Stelzer Zu meiner Person Aktuell befinde ich mich im weiteren Aufbau unserer großen Praxis zusammen mit meinem Kollegen. Insgesamt beschäftigen wir bislang 17 Mitarbeiter, davon vier Ärzte. (Stand: Mai 2014). Der Entschluss, mich für die HNO zu entscheiden, kam recht früh im Studium. Mir wurde die einmalige Chance gegeben, als Student in meiner jetzigen Praxis zu arbeiten und die Grundzüge der HNO-Heilkunde kennen zu lernen. Die darauf folgende Facharztweiterbildung war natürlich sehr positiv von den Erfahrungen aus der Praxis beeinflusst, vor allem im Umgang mit dem Chefarzt und dem leitenden Oberarzt. Während dieser Zeit konnte ich mit meinem Praxisvorgänger die Übernahme der Praxis in Würzburg planen.   Mitgliedschaft im Corps Der Weg zu Thuringia bahnte sich über die Paukarzttätigkeit an. Während meiner beruflichen Zeit in Leipzig habe ich öfter bei Partien von Thuringia als Paukarzt gestanden, meine medizinische Hilfe kaum benötigt wurde. Der Zusammenhalt von Thuringia und der Alten Herren, die es nicht gescheut haben, tausend Kilometer für eine Veranstaltung zu fahren, haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Vor allem das Miteinander und der herzliche Umgang hat mich gerührt, so dass ich im Sommersemester 2012 den Entschluss gefasst habe, bei Thuringia aktiv zu werden.   Da ich momentan beruflich durch meine Tätigkeit als Arzt und den Aufbau der Gemeinschaftspraxis sehr stark eingebunden bin, ist es leider schwierig, so oft nach Leipzig zu kommen, wie ich das gerne machen würde. Die Zeiten werden sich aber bald wieder...
mehr

Gerhard J. Schmitt, Manager für internat. Projekte

Firma: PERAMET Anlagentechnik GmbH Zu meiner Person Mein beruflicher Schwerpunkt als Dipl.-Kfm. liegt heute im Bereich der Industriegüter, wo ich vor allem mit Managementaufgaben in Energiekonzernen, Maschinenbau und Edelstahlgießereien betraut bin. Dabei kümmere ich mich im Speziellen um das Engineering und den Vertrieb von hitzebeständigen Edelstahlgusskomponenten für Petrochemische Anlagen und Raffinerien in Russland.   Mitgliedschaft im Corps Zum Corps Thuringia bin ich im Sommersemester 1976 durch Kommilitonen gekommen, die zügiges, organisiertes Studieren  mit der Erweiterung des Horizontes durch das vielseitige Corpsleben erfolgreich verbinden konnten. Dabei haben mich insbesondere der Generationenaustausch mit Alten Herren sowie zahlreiche Exkursionen in deutsche, österreichische, belgische, englische, amerikanische, französische Universitätsstädte begeistert. Einmalig und nicht weniger spannend fand ich das Akademische Fechten als charakter-, persönlichkeits- und freundschaftbildendes Kern-Erlebnis. Die Vorurteile des pausenlosen Biertrinkens wurden bei mir schon früh ausgeräumt, was mir sehr gelegen hat, denn ich genieße lieber das Bier im stilvollen...
mehr

Wie ist das mit dem Alkohol: muss man wirklich viel Bier trinken?

Natürlich nicht! Unsere Mitglieder trinken im Durchschnitt nicht mehr, als alle anderen Studenten auch. Vielleicht schneller, aber nicht mehr. Abgesehen davon: bei uns gibt es auch Radler, Cola, andere Limos, Apfelsaft, Mineralwasser, …
mehr